Heim & Herd

Thorsten, Marc und Pierre sind Klark

Seit fünfzehn Jahren machen sie unermüdlich Musik in Aachen und schreiben Songs über “Ein bisschen schwarz bis wunderbar” und den “Plan von dem die Engel träumten”. Klark haben sich mit ihren Konzerten von der Straße in einen ausverkauften Club gespielt und vor Schreck eine fünfjährige Schaffenspause eingelegt. Allerdings wurde mit der im eigenen Studio produzierten CD der Arbeitsverlauf nur unwesentlich unterbrochen. Das aktuelle Album haben sie zwischen Tinnitus, Lyrik und schwerer körperlicher Arbeit aufgenommen.

Gitarre, Gesang, Bass und Schlagzeug – eine klassische Triobesetzung für laut und lauter und mit Melodie.

Die Band wurde von der Presse mit Schlagworten wie “Melodiengewitter” und “Independent-Kitsch” versehen, als “mitreißend”, “zeitgemäß und das auch noch in zehn Jahren” beschrieben.

So soll es sein; so soll es bleiben.